Beryl Magoko: In Search …

Beryl Magoko: In Search …

Publikumsgespräch: Dienstag, 26.11.2019, 18:00 Uhr, Kino Museum 2, Tübingen

Die Filmemacherin Beryl Magoko stammt aus Kenia. Ihr erster Film „The Cut“ (https://thecutdocumentary.wordpress.com/) lief auf fast 30 internationalen Filmfestivals und hat mehrere Auszeichnungen erhalten. Nach ihrem Abschluss an der KU in Uganda ging sie nach Deutschland, um dort ein Postgraduiertenstudium weiterführend an der KHM Köln zu absolvieren. Ihr 90 minütiger Abschlussfilm »In Search …« hat bereits Filmpreise auf der DOK-Leipzig und dem IDFA (International Documentary Film Festival Amsterdam) erhalten.
Wenn sie nicht an ihrem Computer sitzt, um neue Filmideen zu entwickeln, macht sie Aufklärungsarbeit zum Thema FGM (Weibliche Genitalverstümmelung) oder unterstützt Studierende der AIB (Akademie für Internationale Bildung – Bonn). Zurzeit bereitet sie ihren nächsten Film vor.

Filmografie:

2018 In Search …
Othermothers (Noch unveröffentlicht)
2013 Water for Janet and Felicitas (Kurzfilm)
2012 The Cut
2010 Fred Fish Frying (Kurzfilm)