Proxima

ERÖFFNUNGSFILM des 20. Filmfest FrauenWelten

PROXIMA ist der Eröffnungsfilm des 20. Filmfest FrauenWelten und ein cineastisches Highlight, das nicht nur mit einem beeindruckenden Cast (Eva Green, Sandra Hüller und Lars Eidinger) überzeugt. Im Zentrum steht eine starke und emanzipierte Frauenfigur, die jede Herausforderung annimmt. Nach seiner Weltpremiere beim Filmfest in Torontoo 2019 und noch vor seinem deutschen Kinostart wird er bei unserem Filmfest zu sehen sein.

Der Lebenstraum der Astronautin Sarah geht in Erfüllung: Sie bekommt die Möglichkeit, für eine Mission zur ISS zu fliegen. Doch neben ihrer Bemühung in einem männerdominierten Team zu bestehen, ringt sie mit ihrer Rolle als Mutter einer 7-jährigen Tochter. Je weiter das harte Training fortschreitet, desto unsicher wird sie, ob sie ihre Tochter wirklich zurücklassen kann. PROXIMA zeichnet in atmosphärischen Bildern das Porträt einer mutigen Frau, die für die Erfüllung ihrer Träume jede Herausforderung annimmt. Dabei überzeugt PROXIMA nicht nur durch einen sehr gut besetzten Cast mit Eva Green in der Hauptrolle sowie Lars Eidinger und Sandra Hüller in Nebenrollen, sondern auch durch die völlig neue Ausrichtung des Genres Weltraum-Film.


PROXIMA feiert beim Filmfest FrauenWelten seine Berlin Premiere

Kino in der Kulturbrauerei | Mi 28.10. | 20:00 Uhr