Duc Ngo Ngoc

Duc Ngo Ngoc

Geboren 1988 in Hanoi. Vietnamesisch-deutscher Filmemacher. 1993 Umzug nach Berlin. Von 2010 bis 2014 Studium Mediengestaltung/ Medienkunst an der Bauhaus Universität Weimar. 2013 gründete er zusammen mit vier Filmemachern das KAMMER11 Filmkollektiv. Seit Oktober 2015 Masterstudium Filmregie an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF inklusive ein Semester an der Hanoi Academy of Theatre and Cinema. “Trading Happiness / Trao Đổi Hạnh Phúc” ist sein Masterabschlussfilm, der 2020 für den FIRST STEPS Award nominiert und beim Filmfestival Max-Ophüls-Preis in Saarbrücken mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde.

Regisseur Duc Ngo Ngoc ist Gast für ein Q&A nach dem Kurzfilmprogramm