Aurora

Paz Fábrega, Costa Rica / Mexiko, 2021, 90 Min., Spielfilm, OmeU

Nachdenklich und liebevoll erzählt Aurora die Geschichte einer ungewollten Schwangerschaft. Neben ihrer Arbeit als Architektin gibt die 40-jährige Luisa inspirierende Kunst-Workshops für Kinder und Jugendliche in Costa Rica. Eines Tages begegnet sie der 17-jährigen Yuliana auf der Schultoilette, die eine ungewollte Schwangerschaft zu verheimlichen sucht. Luisa beschließt, sie bei ihr aufzunehmen und ihr zu helfen – und manövriert sich dabei in eine schwierige Position zwischen Freundin, Mentorin und Ersatzmutter. Auch wenn sie Yulianas volles Vertrauen genießt, muss Luisa bald erkennen, dass sie dem Mädchen zwar beiseite stehen kann, dass sie sie aber letztlich ziehen und ihre eigenen Entscheidungen treffen lassen muss.