Blue Moon

Alina Grigore, Rumänien, 2021, 85 Min., Spielfilm, OmeU

Die 22-jährige Irina möchte in Bukarest ein ungebundenes Leben führen und studieren. Ihre dysfunktionale Großfamilie, insbesondere ihr gewalttätiger Cousin, der als Analphabet auf sie angewiesen ist und sie als Kind vor dem Ertrinken gerettet hat, hält sie davon ab. Die ländlich-liebliche Idylle, in der das erstmals in Berlin präsentierte Drama angesiedelt ist, wirkt wie ein Verstärker der latenten Aggression und permanenten Anspannung, der die junge Frau ausgesetzt ist bzw. unter der sie steht. Irina scheint für einen Moment kurz davor, an der Ausweglosigkeit der toxischen Beziehung zur Familie zu ersticken. Doch dann sucht sie Zuflucht in der Affäre mit einem verheirateten Künstler, die ein unverhoffter Wendepunkt mit überraschendem Ausgang ist.

Do, 27. Oktober, 21:15 Uhr im Kino in der KulturBrauerei und online