Gentle

László Csuja / Anna Nemes, Ungarn / Deutschland, 2022, 92 Min., Spielfilm, OmeU

Edina ist eine erfolgreiche Bodybuilderin, deren größter Wunsch es ist, die Weltmeisterschaft zu gewinnen. Unterstützt wird sie von ihrem Partner Adam, dem dies bereits gelungen ist, der seine Karriere jedoch krankheitsbedingt beenden musste. Edina opfert alles für ihren Traum. Sie trainiert hart, zusätzlich nimmt sie Steroide und Nahrungsergänzungsmittel. Als sie die Kosten nicht mehr stemmen kann, sieht sie einen Ausweg in der Prostitution. Ihr wird zunehmend bewusst, wie weit ihr Ziel, Weltmeisterin zu werden, und ihre eigentlichen Bedürfnisse auseinanderliegen. GENTLE nähert sich mit eindrucksvollen Bildern dem Phänomen Bodybuilding jenseits von Oberflächlichkeit und zeigt meist verborgene Abgründe. Seine überdurchschnittliche Authentizität bezieht der Film aus den realen Lebensumständen der ProtagonistInnen, die ins Drehbuch eingeflossen sind.

Mo, 31. Oktober, 21:15 Uhr Kino in der KulturBrauerei