Alice Schwarzer

Sabine Derflinger, Österreich / Deutschland, 2022, 102 Min., Dokumentarfilm, DF

Sie ist Publizistin, Feministin und als solche Wegbereiterin weiblicher Emanzipation: Alice Schwarzer polarisiert mit ihrem Einsatz für die Anerkennung der Frauenrechte als Menschenrechte seit jeher. International bekannt wurde die Gründerin und Verlegerin der Frauenzeitschrift Emma durch ihr Buch »Der kleine Unterschied und seine großen Folgen«. Von ähnlicher Tragweite war ihre Kampagne zur Legalisierung des Schwangerschaftsabbruchs »Wir haben abgetrieben«, die durch einen gleichnamigen Artikel im Stern einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde. Doch wer verbirgt sich hinter der Ikone? Historisches Material sowie aktuelle Einblicke in Alice Schwarzers Arbeits- und Privatleben, Interviews mit Wegbegleiterinnen und -begleitern eingeschlossen, geben darauf eine Antwort.

So, 30. Oktober, 11:30 Uhr im Kino in der KulturBrauerei